Logo WoMoTracking.eu

Wie es arbeitet

Abhängig davon wie das Gerät im Wohnmobil elektrisch angeschlossen wird gibt es verschiedene Nutzungsmöglichkeiten. Wir gehen hier auf die verschiedenen Optionen ein. Bei allen Varianten werden Alarme im Onlinesystem und per Email mittgeteilt sobald das Gerät im Fahrzeug mit Strom versorgt wird. Auch das Tracking startet direkt nach der ersten Versorgung mit Strom im Wohnmobil. Die verschiedenen Anschlussvarianten werden unter dem Menüpunkt Installation näher beschrieben. Bei Auslieferung sind alle Geräte von uns für den Minimalanschluss vorkonfiguriert.

Minimalanschluss - Nur Dauerstrom und Masse

Bei dieser recht einfachen Installation arbeitet das Gerät als reiner GPS-Tracker und sendet bei Abschleppen, Unfall und Manipulationen an der Stromversorgung eine Nachricht im Onlinesystem sowie per eMail. Das Fahrzeug kann im Trackingsystem online verfolgt werden. Die Erkennung ob sich das Fahrzeug bewegt oder parkt wird über die internen Bewegungssensoren festgestellt.

Maximalanschluss - Vollintegration in die Fahrzeugelektrik

Diese Version hat viele Vorteile auf die wir hier eingehen. Als erstes wäre da die Erkennung ob wir unser Fahrzeug gestartet haben oder den Zündschlüssel abgezogen haben. Über Relais die vom Gerät gesteuert werden können kann der Motor nach Diebstahl aus der Ferne abgeschlatet werden. Bei Jamming-Angriffen kann vorab die Motorabschaltung aktiviert werden, sodass das Fahrzeug nicht weggefahren werden kann. Über den zweiten Ausgang des Gerätes kann man die Standheizung aus der Ferne starten oder andere Geräte. Da die Bewegungssensoren nicht für die Erkennung fahren/parken benötigt werden können wir sie etwas empfindlicher einstellen und bekommen so eine Alarmmeldung wenn das Fahrzeug betreten wird oder anderen Erschütterungen ausgesetzt ist. Über die analogen Anschlüsse kann man zum Beispiel den Füllstand des Tanks oder die Spannung der zweiten Batterie mitsenden lassen.



© 2020 - 2021 WoMoTracker.eu